Unsere Angebote /Musik / Musikalische Früherziehung (Kinder 4-6 Jahre)

Musikalische Früherziehung (MFE) für Kinder von 4-6 Jahren

Das Angebot der Musikalischen Früherziehung gestaltet sich wie folgt:

INSTRUMENTALSPIEL:  Der erste Kontakt mit dem Klavier ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Auf Grundlage der Solmisationsmethode (das Erlernen von Tönen durch Handzeichen und Tonsilben) in Anlehnung an Sarah Ann Glover erlernen die Kinder die ersten "Schritte" auf dem Klavier, die die Voraussetzungen für einen anschließenden Instrumental- und Gesangsunterricht bilden. Das Ziel ist das Spielen kleiner Melodiefolgen im Fünftonraum.
Mittels der traditionellen Instrumente, wie Trommel oder Klangbausteine  erleben die Kinder den Aufbau klassischer Werke, wie z.B. "Die Zauberflöte" oder "Till Eulenspiegels lustige Streiche". In kleinen Improvisationen setzen die Kinder diese erlernten Fähigkeiten um und werden selbst kreativ.
Durch das Vorstellen und Ausprobieren bietet der Kurs den Kindern die Möglichkeit mit einer Vielzahl klassischer Instrumente in Kontakt zu kommen.

SINGEN: Auch das Singen ist ein wichtiger Aspekt in der Musikalischen Früherziehung. Hierbei dient die Solmisationsmethode als Vorstellungs- und Hörhilfe, wodurch die Grundlagen für den Umgang mit den Noten gelegt werden.
Es werden sowohl bekannte als auch neue Lieder gesungen, wodurch die für das Singen notwendigen physiologischen und musikalischen Fähigkeiten geschult werden. Die Stimme wird auf spielerische Weise über Stimmbildungsgeschichten entdeckt, sodass ein selbstverständlicher und gesunder Umgang mit unserem wichtigsten Ausdrucksmittel möglich wird. Die Freude und Lust am Singen sollen dabei nicht zu kurz kommen!

BEWEGEN: Die Bewegung soll das Erlernen musikalischer Inhalte unterstützen. Durch das Umsetzen von Musik in Bewegung, erleben die Kinder Musik  intensiver. Sie können über das Tanzen Gefühle leichter zum Ausdruck gebracht werden.
Über Gruppentänze werden musikalische Formen entdeckt und wahrgenommen, sodass die Kinder ein gutes Verständnis für den Aufbau klassischer Werke entwickeln.

DENKEN UND SYMBOLISIEREN:
Inhalt des Kurses ist ebenfalls das Erlernen unserer "Musiksprache". Im gemeinsamen Gespräch benennen wir die musikalischen Inhalte des Singens, des Instrumentalspiels und des Bewegens und legen die Grundlagen für die Musikwahrnehmung.
Innerhalb der kurzen Klaviereinheit sammeln die Kinder ihre ersten Erfahrungen mit dem Notensystem. Schritt für Schritt werden sie mit den Noten vertraut gemacht, sodass ein Übergang in den anschließenden Instrumentalunterricht erleichtert wird.

WAHRNEHMEN UND ERLEBEN: Singen und Musizieren fördern das musikalische Gehör der Kinder. Sie entwickeln ein differenziertes klang- und musikbezogenes Vorstellungsvermögen in Hinblick auf erste Analyseversuche. Besonders viel Freude haben die Kinder an musikalischen Bilderbüchern, in denen klassische Werke, wie "Die 4 Jahreszeiten" kindgerecht vorgestellt werden.

Sollte Ihr Interesse an den Kursen geweckt worden sein, begrüßen wir Sie herzlich in den Räumen der Musischen Akademie am Neustadtring 9. Dort können Sie mit Ihrem Kind zunächst eine unverbindliche und kostenlose Probestunde wahrnehmen, der bei Interesse eine Probezeit von drei Monaten folgt.

Termine und Anmeldung

Aktuelle Auskünfte erteilt Ihnen Frau Simon unter Tel.: 0531 / 123 121 0 während der Bürozeiten.

Informationen zu den Dozenten finden Sie hier:

Stefanie Wipprecht

Seite drucken