Dies ist die Druckversion. Um die Seite zu drucken, klicken Sie bitte im Browserfenster auf Datei -> Seite drucken.:

"Cantate Domino canticum novum"

Am 22. September 2017 um 19:00 Uhr gastierten Künstler der Musischen Akademie in der St. Johannis Kirche in Braunschweig. Das große Bläserensemble des CJD Braunschweig, musikalisch unterstützt vom Braunschweiger Bläserchor "Bläserlust", sowie Streicher des Norddeutschen Suzuki-Instituts und der Musischen Akademie präsentierten festliche Musik für die Kirche aus 5 Jahrhunderten. Den vokalen Part übernahm der Akademiechor "Singing all together" unter der Leitung von Christine Hintz-Kosfelder. Insgesamt 80 Künstler führten Stücke von u.a. Giovanni Gabrieli, Johann Sebastian Bach und Otto Nicolai auf. Die Künstlerische Leitung hatte Klaus-Peter Euen.
Das umfangreichste Werk bei dem Konzert war ein "Magnificat" von Heinrich Schütz. Die Solisten waren Sarah Tischel (Sopran), Henrike Laumert ( Alt), David Jüngling (Tenor) und Stefan PD Runge (Bass) begleitet von 4 Streichern und Orgel.
Das Konzertprogramm wurde durch drei Orgelstücke ergänzt, die von Daniel Geyer, Preisträger des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert", interpretiert wurden.

_________________________________________________________________________

Tag der offenen Tür am 9. September 2017

Hier einige Impressionen des Tages:

_________________________________________________________________________

Werkschauen des Projekts „Kinder stärken – Zukunft schaffen“

Am 13. Mai und 09. Juni 2017 zeigten insgesamt rund 90 Grundschüler in der Musischen Akademie die Ergebnisse des Schuljahres. Das seit Februar 2015 laufende Projekt wird aus Fördermitteln der Stiftung RTL und der Volksbank BraWo Stiftung finanziert. Gezeigt wurden selbst entwickelte Theaterszenen, HipHop -Tänze, Musikstücke verschiedener Ensembles und bildnerische Werke aus den Kunstgruppen. Die Mitwirkenden erhielten von den Zuschauern begeisternden Applaus. Am 11.11.17 wird es eine gemeinsame Abschlussaufführung in der Aula der Raabeschule im Heidberg geben.

_________________________________________________________________________

Matinee-Konzert im Gliesmaroder Bad

Schüler der Musischen Akademie eröffneten am 14. Mai 2017 im BAD-Bistro im Gliesmaroder Bad die "Musik-Matinee" - eine kleine Konzertreihe, die ein Teil des größeren Projektes "Bad Kultur" ist und vom Förderverein Badezentrum Gliesmarode e.V. organisiert wird. Den Anfang machte das Flötenquartett der Musischen Akademie. Clara Marie Brakebusch, Ida Marie Reimer, Nina Fehlauer und Mila Alicia Stoffregen aus der Klasse Dina Kang-Euen spielen schon seit einigen Jahren zusammen und sind Stipendiatinnen der Erich-Mundstock-Stiftung und Preisträgerinnen mehrerer Wettbewerbe. Mit ihren Interpretationen des "Scherzo" aus der Sonate von Friedrich Kuhlau sowie einem dreisätzigen Stück "Arcadie" von Marc Barthomieu sorgten die Künstlerinnen für Begeisterung beim Publikum. Der Pianist Kolja Metschulat aus der Klasse Bernfried E.G. Pröve präsentierte anschließend Musikstücke aus dem Jazz- und Filmmusikbereich. Vor allem nach dem Stück "Fluch der Karibik" von Klaus Badelt erntete er für seine virtuose Interpretation viel Beifall.
Weitere Auftritte folgen.

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________