Musische Akademie /Rückblick

Werkschauen des Projekts „Kinder stärken – Zukunft schaffen“

Am 13. Mai und 09. Juni 2017 zeigten insgesamt rund 90 Grundschüler in der Musischen Akademie die Ergebnisse des Schuljahres. Das seit Februar 2015 laufende Projekt wird aus Fördermitteln der Stiftung RTL und der Volksbank BraWo Stiftung finanziert. Gezeigt wurden selbst entwickelte Theaterszenen, HipHop -Tänze, Musikstücke verschiedener Ensembles und bildnerische Werke aus den Kunstgruppen. Die Mitwirkenden erhielten von den Zuschauern begeisternden Applaus. Am 11.11.17 wird es eine gemeinsame Abschlussaufführung in der Aula der Raabeschule im Heidberg geben.

_________________________________________________________________________

Matinee-Konzert im Gliesmaroder Bad

Schüler der Musischen Akademie eröffneten am 14. Mai 2017 im BAD-Bistro im Gliesmaroder Bad die "Musik-Matinee" - eine kleine Konzertreihe, die ein Teil des größeren Projektes "Bad Kultur" ist und vom Förderverein Badezentrum Gliesmarode e.V. organisiert wird. Den Anfang machte das Flötenquartett der Musischen Akademie. Clara Marie Brakebusch, Ida Marie Reimer, Nina Fehlauer und Mila Alicia Stoffregen aus der Klasse Dina Kang-Euen spielen schon seit einigen Jahren zusammen und sind Stipendiatinnen der Erich-Mundstock-Stiftung und Preisträgerinnen mehrerer Wettbewerbe. Mit ihren Interpretationen des "Scherzo" aus der Sonate von Friedrich Kuhlau sowie einem dreisätzigen Stück "Arcadie" von Marc Barthomieu sorgten die Künstlerinnen für Begeisterung beim Publikum. Der Pianist Kolja Metschulat aus der Klasse Bernfried E.G. Pröve präsentierte anschließend Musikstücke aus dem Jazz- und Filmmusikbereich. Vor allem nach dem Stück "Fluch der Karibik" von Klaus Badelt erntete er für seine virtuose Interpretation viel Beifall.
Weitere Auftritte folgen.

_________________________________________________________________________

"In dem Herren freuet euch"

Es gehört mittlerweile zur Tradition, dass die Ensembles der Musischen Akademie mehrmals im Jahr in der Magnikirche auftreten. Am 6. Mai 2017 um 17:00 Uhr gastierte dort das große Bläserensemble des CJD Braunschweig, musikalisch unterstützt vom Braunschweiger Bläserchor "Bläserlust". 30 Blechbläser im Alter von 15 bis 70 präsentierten ausgewählte Musikstücke aus den letzten 500 Jahren. Es erklangen Stücke von u.a. Giovanni Gabrieli und Adriano Banchieri. Das umfangreichste Werk bei dem Konzert war eine Kantate von Rolf Schweizer (*1936)" In dem Herren freuet euch". Den vokalen Part übernahmen zwei Chöre der Musischen Akademie: der Seniorenchor "Singen und Sein" unter der Leitung von Katharina Hoffstadt und der Akademiechor "Singing all together" unter der Leitung von Christine Hintz-Kosfelder. Das Konzertprogramm wurde durch vier Orgelstücke ergänzt, die von Daniel Geyer, Preisträger des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert",  interpretiert wurden.

_________________________________________________________________________

Frühlingskonzert des Norddeutschen Suzuki Instituts

Am Sonntag, 05. März 2017 fand das Frühlingskonzert des Norddeutschen Suzuki Instituts der Musischen Akademie in der Magnikirche statt.
Zum ersten Mal spielten die Schüler des Instituts zusammen mit der "Jungen Camerata Academica" aus Preetz. Dieses ist ein Orchester junger Geigenspieler und engagierter Geigenlehrer, die sich der Suzuki-Methode verschrieben haben.

Nach intensiver Probenarbeit in der Musischen Akademie präsentierten, unter der Leitung von Olga Bereznitskaya und Isabel Morey, über 55 junge Künstler anspruchsvolle Werke von Schumann, Brahms, Piazzolla, Badelt, Alfaras, Zimmer, Seitz, Bohm, McLean, Strauß, Gardel und Medvedovsky.

Herzlicher Applaus der zahlreich erschienen Besucher war der Dank an die jungen Künstler.

Seite drucken