Das CJD - Die Chancengeber CJD Musische Akademie

Praxis für Atem-, Sprach- und Stimmtherapie Braunschweig

Ihre Geige bringen Sie zum Instrumentenbauer. Und Ihre Stimme?

 

Bringen Sie zu uns!

Wir arbeiten nach dem Konzept Schlaffhorst-Andersen

Das Konzept Schlaffhorst-Andersen überzeugt durch seinen ganzheitlichen Ansatz:
Die Wechselwirkungen von Atem-, Stimm- und Bewegungsfunktionen werden erfahren und im Hinblick auf ihre regenerierende und vitalisierende Auswirkung genutzt.
Eingefahrene (Bewegungs-) Muster an Körper und Stimme, die mit entsprechenden einseitigen Verhaltensweisen auf der Ebene der Kommunikation einher gehen, werden verändert. Damit wird der Registerwechsel der gesundenden Stimme (Kopfstimme, Bruststimme) als Stimmungswechsel erlebt:
Singen mit Leib und Seele!

Es wird immer der ganze Mensch gesehen

Auch wenn das Symptom des Patienten ausschlaggebend für den Beginn einer Therapie war, wird immer der ganze Mensch gesehen und weitere mögliche Ursachen für die Störung in den Blick genommen (psychosomatische Zusammenhänge). Die Atmung wird hier als vermittelnde Instanz genutzt, da sie sowohl bewusst als auch unbewusst ablaufen kann:

Atmung versorgt sich selbst, versorgt Bewegung, versorgt Stimme.

Förderung der Bewegungsfähigkeit und der Singstimme

Speziell in der Kindertherapie hat - neben der vom Arzt verordneten Symptombehandlung - die Förderung der Bewegungsfähigkeit und der Umgang mit der Singstimme einen hohen Stellenwert.