Das CJD - Die Chancengeber CJD Musische Akademie

Elementare Musikpädagogik

Musikalische Frühförderung (MFF) für Kinder von 1,5-4 Jahren

Das Angebot der Musikalischen Frühförderung gestaltet sich wie folgt:

SINGEN: Das Singen spielt eine wichtige Rolle in der kindlichen Entwicklung. Durch das Vertrautmachen mit Kinderliedern werden beispielsweise die für das Sprechen notwendigen Aspekte, wie Wortschatz, Sprechrhythmus, Blickkontakt sowie Sprechmelodie vermittelt und geschult. Das Motto `an apple a day keeps the doctor away` lässt sich auch auf das Singen übertragen: ein tägliches Lied kann den Besuch beim Logopäden überflüssig machen. Ein fester Bestandteil des Kursangebots ist daher das Singen bekannter und neuer Lieder. Gemeinsam werden die Möglichkeiten aller stimmlichen Ausdrucksformen von Geräusch bis zum Klang entdeckt.
Da Kinder von sich aus viel und gern singen, gilt es diese natürlich vorhandene Lust zu fördern. Außerdem bietet der Kurs auch Ihnen als Eltern die Möglichkeit, vorhandenes Liederrepertoire zu erweitern und das Singen mit Ihrem Kind in den Alltag zu integrieren.

WEITERE MUSIKALISCHE AUSDRUCKSFORMEN: Fingerreime und Kniereiterspiele lassen Kinderaugen vor Begeisterung strahlen und "Heile-Segen-Lieder" so manchen Kummer vergessen. Im gemeinsamen Sprechen von Reimen erweitern die Kinder Ihre sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten und sammeln erste Erfahrungen im szenischen Spiel.

BEWEGEN: Die Bewegung ist ein wichtiges Medium der Wahrnehmung, der Entwicklung der Vorstellungskraft, des Ausdrucks und der Gestaltung. Durch Tänze und Bewegungsspiele wird die motorische Geschicklichkeit Ihres Kindes verbessert. Im Vordergrund stehen dabei die Freude am Tanzen, am Experimentieren mit Bewegung und das Erfahren des eigenen Körpers.

INSTRUMENTALSPIEL: Ein besonderer Reiz übt das Instrumentalspiel auf die Kinder aus. Wir entdecken die traditionellen Instrumente, wie z.B. Trommel, Triangel oder Klangstäbe und erlernen ihre Spielweise. Die feinmotorischen Fähigkeiten Ihres Kindes werden in Hinblick auf das technische und musikalische Geschick bei der Klangerzeugung geschult. Außerdem werden durch das gemeinsame Spielen das Gruppenzusammengehörigkeitsgefühl gestärkt sowie das Zusammenspiel untereinander gefördert. Ein weiterer Bestandteil des Kurses ist der erste Kontakt mit den klassischen Instrumenten, wie Trompete, Geige, Cello u.a, die wir gemeinsam erforschen.

WAHRNEHMEN: Durch das gemeinsame Hören von und Bewegen zu klassischen und populärenen Musikstücken wie "Der Karneval der Tiere"oder "Der Nussknacker" werden die Neugier Ihres Kindes geweckt sowie die Aufgeschlossenheit gegenüber verschiedener Musikstile Werke entwickelt.

Sollte Ihr Interesse an den Kursen geweckt worden sein, begrüßen wir Sie herzlich in den Räumen der Musischen Akademie am Neustadtring 9. Dort können Sie mit Ihrem Kind zunächst eine unverbindliche und kostenlose Probestunde wahrnehmen, der bei Interesse eine Probezeit von drei Monaten folgt.


Musikalische Früherziehung (MFE) für Kinder von 4-6 Jahren

Das Angebot der Musikalischen Früherziehung gestaltet sich wie folgt:

INSTRUMENTALSPIEL:  Der erste Kontakt mit dem Klavier ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Auf Grundlage der Solmisationsmethode (das Erlernen von Tönen durch Handzeichen und Tonsilben) in Anlehnung an Sarah Ann Glover erlernen die Kinder die ersten "Schritte" auf dem Klavier, die die Voraussetzungen für einen anschließenden Instrumental- und Gesangsunterricht bilden. Das Ziel ist das Spielen kleiner Melodiefolgen im Fünftonraum.
Mittels der traditionellen Instrumente, wie Trommel oder Klangbausteine  erleben die Kinder den Aufbau klassischer Werke, wie z.B. "Die Zauberflöte" oder "Till Eulenspiegels lustige Streiche". In kleinen Improvisationen setzen die Kinder diese erlernten Fähigkeiten um und werden selbst kreativ.
Durch das Vorstellen und Ausprobieren bietet der Kurs den Kindern die Möglichkeit mit einer Vielzahl klassischer Instrumente in Kontakt zu kommen.

SINGEN: Auch das Singen ist ein wichtiger Aspekt in der Musikalischen Früherziehung. Hierbei dient die Solmisationsmethode als Vorstellungs- und Hörhilfe, wodurch die Grundlagen für den Umgang mit den Noten gelegt werden.
Es werden sowohl bekannte als auch neue Lieder gesungen, wodurch die für das Singen notwendigen physiologischen und musikalischen Fähigkeiten geschult werden. Die Stimme wird auf spielerische Weise über Stimmbildungsgeschichten entdeckt, sodass ein selbstverständlicher und gesunder Umgang mit unserem wichtigsten Ausdrucksmittel möglich wird. Die Freude und Lust am Singen sollen dabei nicht zu kurz kommen!

BEWEGEN: Die Bewegung soll das Erlernen musikalischer Inhalte unterstützen. Durch das Umsetzen von Musik in Bewegung, erleben die Kinder Musik  intensiver. Sie können über das Tanzen Gefühle leichter zum Ausdruck gebracht werden.
Über Gruppentänze werden musikalische Formen entdeckt und wahrgenommen, sodass die Kinder ein gutes Verständnis für den Aufbau klassischer Werke entwickeln.

DENKEN UND SYMBOLISIEREN:
Inhalt des Kurses ist ebenfalls das Erlernen unserer "Musiksprache". Im gemeinsamen Gespräch benennen wir die musikalischen Inhalte des Singens, des Instrumentalspiels und des Bewegens und legen die Grundlagen für die Musikwahrnehmung.
Innerhalb der kurzen Klaviereinheit sammeln die Kinder ihre ersten Erfahrungen mit dem Notensystem. Schritt für Schritt werden sie mit den Noten vertraut gemacht, sodass ein Übergang in den anschließenden Instrumentalunterricht erleichtert wird.

WAHRNEHMEN UND ERLEBEN: Singen und Musizieren fördern das musikalische Gehör der Kinder. Sie entwickeln ein differenziertes klang- und musikbezogenes Vorstellungsvermögen in Hinblick auf erste Analyseversuche. Besonders viel Freude haben die Kinder an musikalischen Bilderbüchern, in denen klassische Werke, wie "Die 4 Jahreszeiten" kindgerecht vorgestellt werden.

Sollte Ihr Interesse an den Kursen geweckt worden sein, begrüßen wir Sie herzlich in den Räumen der Musischen Akademie am Neustadtring 9. Dort können Sie mit Ihrem Kind zunächst eine unverbindliche und kostenlose Probestunde wahrnehmen, der bei Interesse eine Probezeit von drei Monaten folgt.


Der Kinderchor "Stimmakrobaten"

Im neuen Kinderchor der Musischen Akademie treffen sich Kinder ab 6 Jahren, um gemeinsam die eigene Stimme zu erforschen. Mit Spiel und Spaß werden sie an das chorische Singen herangeführt, Bewegungs- und Rhythmusspiele sorgen dabei für Stimmung.

Die Schwerpunkte bilden dabei:

- gemeinsames Singen von bekannten und neuen Kinder- und Volksliedern

- Spiel mit rhythmisch-motorischen Elementen

- Kinderstimmbildung

- einfache Mehrstimmigkeit, z. B. Kanons oder erste zweistimmige Sätze

Termin: Donnerstag, 17:00 Uhr
Kursdauer: jeweils 60 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Raum: 2.16 (2. OG)
Leitung: Stefanie Wipprecht


Workshop "Klanguru" I

Unsere kleinsten Musiker machen ihre ersten musikalischen Schritte gemeinsam mit Mama und/oder Papa. Klein und Groß erfahren beim gemeinsamen Bewegen und Singen die magische Kraft der Musik. Durch Lieder, Reime, Krabbel-, Streichel- und Schaukelspiele erhalten die Babys spielerische und liebevolle Unterstützung in ihrer frühen Körperwahrnehmung.

Terminblock März:     04.03., 11.03., 18.03., 25.03.2019

Terminblock April:     01.04., 29.04.2019

Terminblock Mai:       06.05., 13.05., 20.05., 27.05.2019

Terminblock Juni:       03.06., 17.06., 24.06.2019

Uhrzeit: 10:00 - 10:45 Uhr       
Alter:
4-12 Monate
Raum: 2.16 (2. OG)
Beitrag:
25,00 € / Monat (Terminblock)
Leitung:
Stefanie Wipprecht

Workshop "Klanguru" II

Unsere kleinsten Musiker machen ihre ersten musikalischen Schritte gemeinsam mit Mama und/oder Papa. Klein und Groß erfahren beim gemeinsamen Bewegen und Singen die magische Kraft der Musik. Durch Lieder, Reime, Krabbel-, Streichel- und Schaukelspiele erhalten die Babys spielerische und liebevolle Unterstützung in ihrer frühen Körperwahrnehmung.

Terminblock März:     07.03., 14.03., 21.03., 28.03.2019

Terminblock April:     04.04., 25.04.2019

Terminblock Mai:       02.05., 09.05., 16.05., 23.05.2019

Terminblock Juni:       06.06., 13.06., 20.06., 27.06.2019

Uhrzeit: 15:00 - 15:45 Uhr       
Alter:
1-2 Jahre
Raum: 2.16 (2. OG)
Beitrag:
25,00 € / Monat (Terminblock)
Leitung:
Stefanie Wipprecht


Die "Musikfüchse"

für Kinder ab 5 bis 7 Jahren

In einem speziell für diese Altersklasse entwickelten Konzept erleben die Kinder elementare Musikformen, die die Voraussetzungen für den anschließenden Instrumentaltunterricht bieten. Die "Musikfüchse" nehmen dabei die Welt der Musik genau unter die Lupe und entdecken:

- rhythmische Spiele und Tänze
- erste mehrstimmige Instrumental- oder Vokalmusik
- die Instrumente, wie Cello, Harfe und Co.
- ihre Stimme und was man damit alles machen kann
- spielerisch ein fundiertes Grundwissen an Notenkenntnissen
- die Werke der großen Komponisten

Nach Abschluss des Kurses kann nach individueller Beratung der Wechsel zum Instrumentalunterricht erfolgen.
Die "Musikfüchse" treffen sich immer Dienstags um 17:00 Uhr im Raum 2.16 (2. OG).

Leitung: Stefanie Wipprecht
Raum: 2.16 (2. OG)


Unterricht für das Fach Musikalische Früherziehung bieten an:

Stefanie Wipprecht (Dipl. Mus. Päd.)

Christiane Rust (Dipl. Mus. Päd.)

Maria Almendra Bouzada Salias (Dipl. Mus. Päd.)


Kontakt Anmeldebüro

Tel.: 0531 / 123 121 0

info@musische-akademie.de

Dozenten:

Kontakt und weitere Informationen:

Stefanie Wipprecht Christiane Rust Maria Almendra Bouzada Salias
Freie Plätze