Das CJD - Die Chancengeber CJD Musische Akademie

07.12.2019 - Adventskonzert des Norddeutschen Suzuki-Instituts

Das Norddeutsche Suzuki-Institut in der Musischen Akademie im CJD Braunschweig lädt herzlich ein zu einem Adventskonzert. Das Konzert findet am Samstag, 07. Dezember um 16:00 Uhr in der Magnikirche statt

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Es spielen Kinder und Jugendliche aus den Suzuki-Violinklassen im Alter von 3– 18 Jahren. Es erklingen Werke von u.a. Johann Sebastian Bach, Niccolo Paganini, Pablo de Sarasate sowie Weihnachtslieder.

Die Schülerinnen und Schüler des Norddeutschen Suzuki–Instituts lernen mit der Talenterziehungs-Methode des Japaners Shinichi Suzuki. Jedes Kind kann ab 3 – 4 Jahren ein Instrument lernen so wie es auch seine Muttersprache erlernt: durch Hören, Nachahmen und ständiges Wiederholen des Erlernten. Wie Lesen und Schreiben erst nach dem Sprechen kommt, lernen die Suzuki-Kinder erst nach Gehör, das Notenlesen kommt erst später hinzu. Die Lehrkräfte des Norddeutschen Suzuki-Instituts haben sich auf diese Methode spezialisiert und ihr Aufbaustudium mit europäischen Prüfungen abgeschlossen.

--------------------

11.12.2019 - Celloensemble "Cesthetik" - Ein Gastauftritt der Cellisten aus Hannover

Am dem Abend treten in der Akademie die Studenten der Violoncelloklasse des international bekannten Professor Tilman Wick von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover auf. In verschiedenen Besetzungen präsentieren die jungen Musiker Werke von u.a. Georg Philipp Telemann, Edvard Grieg und Arvo Pärt.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

--------------------

14.12.2019 - "Machet die Tore weit" - Konzert des Akademiechors "Singing all together"

Mehrere musikalische Meisterwerke gibt es am Samstag, 14. Dezember, um 18:00 Uhr in der Magnikirche zu erleben. Gesangssolistinnen, Streicher, Flötistinnen und der Akademiechor der New Yorker Musischen Akademie präsentieren ein Programm aus mehreren Musikepochen. Sie werden u.a. die berühmte Arie "Schafe können sicher weiden" von Johann Sebastian Bach oder "Abendsegen" von Engelbert Humperdinck zu hören bekommen.
Das Konzert ist eine Gemeinschaftsproduktion des Akademiechores mit der Gesangsklasse und den Streicherklassen des Norddeutschen Suzuki-Instituts und führt die seit mehreren Jahren bestehende, erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der New Yorker Musischen Akademie und der Kirchengemeinde St. Magni fort. Die Gesamtleitung hat Christine Hintz-Kosfelder.
Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der Akademiestiftung "Künstler von morgen" werden erbeten.

­