Das CJD - Die Chancengeber CJD Musische Akademie

Braunschweiger Kulturnacht 2019

Bei bestem Wetter fand am 22. Juni die 13. Braunschweiger Kulturnacht unter dem Motto "25 Jahre Kulturnacht" statt. 2500 Künstlerinnen und Künstler traten bei mehr als 300 Auftritten an über 100 Orten an. Die Musische Akademie beteiligte sich mit vier Beiträgen. Mehrere Bläserensembles unter der Leitung von Klaus –Peter Euen, Sarah Tischel (Gesang) begleitet von Bernfried Pröve, Akademiechor „Singing all together“ unter der Leitung von Christine Hintz-Kosfelder sowie der Pop- und Rockchor „Groove Connection“ unter der Leitung von Anatoll Krug trugen mit tollen Auftritten zum großen Erfolg dieser Veranstaltung bei.

­


Tanzwelten 2019

Bravo-Rufe und Szenenapplaus!

Am 16. Juni 2019 fanden die jährlich durchgeführten Tanzwelten der New Yorker Musischen Akademie im CJD Braunschweig in der Aula des Raabe Gymnasiums statt.

Über 150 Mitwirkende von 3 bis 20 Jahren begeisterten die 420 Zuschauer mit unterhaltsamen Darbietungen. Ob klassisches Ballett, Charaktertänze, HipHop, Modern Dance oder Contemporary; die Tänzerinnen und Tänzer zeigten die Vielfalt der Tanzsprache und die unterschiedlichen Kursangebote der Akademie auf hohem Niveau. Eine detailliert ausgearbeitete Lichtregie und gut abgestimmte Musik unterstrichen die kurzweiligen und unterhaltsamen tänzerischen Darbietungen. Nach der über zweistündigen Aufführung wollte das Publikum die Darbietenden gar nicht mehr von der Bühne lassen und applaudierte minutenlang. Standing Ovation und Bravorufe begleiteten die jungen TänzerInnen glücklich von der Bühne.

­


"Zeige Deine Kunst" 2019

Am 15.01. fand in der Musischen Akademie zum sechten Mal der Wettbewerb "Zeige Deine Kunst" statt. 59 Schüler der Sparten Musik, Tanz und Kunst  in jeweils drei Altersgruppen haben sich beworben und ihre Beiträge der Jury präsentiert. Die Juroren Sebastian König (Musik), Dina Kang-Euen (Musik), Markus Wollenschlaeger (Kunst), Irina Hänsch-Chamin (Tanz) und Uwe Gelowik (Jury-Vorsitzender) haben die Preise wie folgt vergeben:


Musik
/ Altersgruppe A (10 - 12 Jahre)
1. Preis: Lea Jonscher (Violinklasse Izabela Kolf)
              
Musik
/ Altersgruppe B (13 - 15 Jahre)
1. Preis: Valeria Vojevodin (Klavierklasse Frederike Leithner)
2. Preis: Querflötenquartett (Querflötenklasse Dina Kang-Euen)
             Josefine Bansemer
             Imke Brakebusch
             Nelli Fehlauer
             Tyra Schulz
3. Preis: Thies Thormälen (Schlagzeugklasse Sebastian König)
         
Musik
/ Altersgruppe C (16 - 19 Jahre)
2. Preis: Mila Alicia Stoffregen (Flötenklasse Dina Kang-Euen)

Tanz / Altersgruppe A (7 - 10 Jahre)
1. Preis: Marlene Maertens (Tanzklasse Rachel Hünnerkopf)

Tanz / Altersgruppe B (11 - 15 Jahre)
3. Preis: Sarah Franke / Rieke Fündling (Tanzklasse Noemi Schwarz)

Tanz / Altersgruppe C (16 - 19 Jahre)
3. Preis: Cara Naatz, Emilie Beil, Johanna Scharnberg-Spieker, Carolin Geiger & Emilia Diana (Ensemble Klassisch, Tanzklasse Irina Hänsch-Chamin)

Kunst / Altersgruppe A (7 - 11 Jahre)
1. Preis: Amy-Lynn Anders (Malkurs Markus Wollenschlaeger)
2. Preis: Lea Grützmacher (Malkurs Markus Wollenschlaeger)
3. Preis: Johannes Busemann (Malkurs Markus Wollenschlaeger)

Kunst / Altersgruppe B (12 - 15 Jahre)
1. Preis: Marlene Funck (Malkurs Markus Wollenschlaeger)        
2. Preis: Sebastian Sonst (Malkurs Markus Wollenschlaeger)
3. Preis: Liv Rösel (Malkurs Markus Wollenschlaeger)

Kunst / Altersgruppe C (16 - 19 Jahre)
1. Preis: Greta Sperling (Malkurs Marie-Claire Lafosse)
2. Preis: Ines Ring (Malkurs Marie-Claire Lafosse)
3. Preis: Justina Dai (Malkurs Marie-Claire Lafosse)

­


"Open Stage" Konzert am 30.10.2018

Am 30. Oktober fand ein besonderes Open Stage Konzert in unserem Michael und Titika Schmidt Saal statt.

Künstler aus Kasan, einer der Partnerstädte der Stadt Braunschweig, gestalteten den Abend mit jungen Künstlern der Musischen Akademie. In Anwesenheit einer Delegation der Stadt Kasan (u.a. die erste stellvertretende Bürgermeisterin, der Referent des Präsidenten der Republik Tatarstan und Vorsitzende des Rates der Bulgarisch-Islamischen Akademie, der stellv. Direktorin des Nationalen Kulturzentrums und Leiterin des Millenium Museums, dem Leiter der Kulturabteilung des Exekutivkomitees, der Direktorin des Zentrums für zeitgenössische Musik Sofia Gubaidulina) und der Stadt Braunschweig (u.a. Herrn Dr. Blöcker, Bürgermeister) konnte das zahlreich erschienene Publikum einem unterhaltsamen und niveauvollem Programm folgen.

­